Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Mitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Rangsdorf – Verbesserung der Verkehrssicherheit vor der Grundschule Groß Machnow

07.05.2019

Innerhalb der vergangenen fünf Jahre hat der Verkehr auf der B96 und damit vor der Schule um rund ein Fünftel zugenommen. Aus diesem Grund traf ich mich zum Vor-Ort-Termin mit Vertretern des Straßenverkehrsamtes des Landkreises, des Landesbetriebs Straßenwesen, der für die B96 zuständig ist, der Polizei, der Schulleiterin Ramona Schuster, sowie Gertraud Rocher als Kreistagsabgeordnete aus Groß Machnow. Letztere hatte mit einer Anfrage im Kreistag in der Sache den Anlass für das Treffen gegeben.

 

Um die Sicherheit vor der Grundschule schnellstmöglich zu verbessern, wird die Tempo-30-Zone nach Norden und Süden erweitert, sodass künftig sowohl die Ausfahrt vom Gutshaus-Gelände als auch der Hort in der Dorfstraße 9 innerhalb der Zone liegen. Spätestens mit Beginn des neuen Schuljahres soll diese Maßnahme umgesetzt sein.

 

Die erweiterte Tempo-30-Zone ermöglicht es der Polizei und dem Landkreis dann verstärkt mobile Geschwindigkeitsmessungen in diesem Bereich vorzunehmen.

 

Kurzfristig werden zudem einige Bäume beschnitten und ein junger Baum wird umgepflanzt, um die Sicht auf die Ampel zu verbessern. Weiterhin sollen künftig Plakate vor der Schule verboten sein, um die freie Sicht zu gewährleisten. An die Parteien, die ihre Wahlplakate derzeit dort platziert haben, appelliere ich, diese zu entfernen – für die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler.

 

Langfristig soll außerdem der Eingang zur Grundschule an der Ampel vergrößert werden.

 

gez.

Rocher

Bürgermeister

 

Foto: © Foto: Bürgermeister Klaus Rocher