Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wahlen - Aktuelles

Danksagung an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

 

Wir möchten uns recht herzlich für die gute Zusammenarbeit und das ehrenamtliche Engagement aller Mitglieder in den Wahlvorständen, anlässlich der Bundestagswahl, der Landratswahl und der Bürgerbefragung am 26.09.2021, bedanken. Unser Dank gilt ebenfalls dem gesamten Wahlteam und den Trägern der Einrichtungen, in denen wir Wahllokale einrichten durften.

 

Aufgrund der besonders hohen Briefwahlbeteiligung und Lieferengpässe der Stimmzettelumschläge für die Bundestagswahlen bedanken wir uns auch für die Geduld der Briefwählerinnen und Briefwähler, die in diesem Jahr länger als gewöhnlich auf ihre Unterlagen warten mussten.

 

Auch den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Rangsdorf möchten wir für Ihr Verständnis hinsichtlich der erneuten Neuordnung der Wahllokale danken.

 

Wir hoffen auch bei den nächsten Wahlen auf Ihre Unterstützung und freuen uns wieder auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Rangsdorf, den 29.09.2021

 

gez.

Nina Girra

Wahlbehörde

Leiterin Amt für Ordnung und zentrale Aufgaben

 

gez.

Nico Lamprecht

Wahlleiter der Gemeinde Rangsdorf

Landratsstichwahl Teltow-Fläming am 10.10.2021

Trotz hoher Wahlbeteiligung zur Landratswahl: Am 26. September 2021 erreichte keine Kandidatin und kein Kandidat die absolute Stimmenmehrheit.

Daher werden die beiden Erstplatzierten (Kornelia Wehlan, Die LINKE, 26.809 Stimmen)* und Dietlind Juliane Biesterfeld (SPD, 21.075 Stimmen)* am 10. Oktober 2021 zur Stichwahl antreten. Das Amt kann diejenige erlangen, die mehr als die Hälfte der bei der Stichwahl abgegebenen Stimmen und mehr als 15 Prozent aller Wahlberechtigten (21.680) des Landkreises Teltow-Fläming auf sich vereint. Alle Wahlberechtigten sind aufgerufen, noch einmal ihr demokratisches Recht auszuüben.

 

Wichtige Fragen dazu beantwortet Kreiswahlleiterin Ilka Leistner:

Wo kann ich meine Stimme abgeben?
Die Wahllokale sind am Sonntag, dem 10. Oktober 2021, von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Es handelt sich um jeweils dasselbe Wahllokal wie zur Bundestags- und Landratswahl am 26. September 2021.

Erhalte ich eine neue Wahlberechtigung?
Nein. Die Wahlbenachrichtigungskarte, die zur Hauptwahl am 26.09.2021 erteilt wurde, ist auch zur Stichwahl am 10.10.2021 vorzulegen.

Ich habe meine Wahlbenachrichtigungskarte nicht mehr. Kann ich trotzdem wählen?
Sofern diese Karte nicht mehr vorhanden ist, kann auch ohne Wahlbenachrichtigungskarte gewählt werden. Sie weisen sich in diesem Fall im Wahlraum mit einem amtlichen Dokument aus (Personalausweis, Führerschein, Reisepass).

Ich bin gerade 16 Jahre alt geworden. Darf ich auch wählen?
Wer nach dem 26. September und vor dem 10.10.2021 die Wahlberechtigung erlangt hat, weil das 16. Lebensjahr vollendet wurde,  kann an der Stichwahl teilnehmen. Diese Personen erhalten von Amts wegen einen Wahlschein. Wenn Sie keinen Wahlschein erhalten, melden Sie sich schnellstmöglich in der Wahlbehörde Ihrer Stadt/Gemeinde.

Ich hatte an der Hauptwahl per Briefwahl teilgenommen. Erhalte ich neue Wahlunterlagen?
Wer bereits für die Hauptwahl am 26. September 2021 Briefwahlunterlagen beantragt hatte, erhält diese auch für die Stichwahl. Allerdings wird das in den Wahlbehörden der Städte und Gemeinden zum Teil unterschiedlich gehandhabt. Daher fragen Sie bitte gegebenenfalls dort nach!

Ich habe am 26. September meine Stimme im Wahllokal abgegeben, möchte aber jetzt per Brief wählen. Was muss ich tun?
Sie können für die Stichwahl den Wahlschein für die Briefwahl bei der zuständigen Wahlbehörde Ihrer Stadt oder Gemeinde beantragen. Das ist bis Freitag, den 8. Oktober 2021, 18.00 Uhr möglich. Die Frist für die Online-Beantragung endet bereits am 6. Oktober 2021.

Welche Fristen gelten für die Stimmabgabe per Brief?
Bis Freitag, den 8. Oktober 2021, kann die Briefwahl auch in den Wahlbehörden der Städte und Gemeinden durchgeführt werden. Ansonsten müssen alle Briefe für die Stichwahl bis zum Wahltag am 10. Oktober 2021, 18.00 Uhr in der Kreisverwaltung Teltow-Fläming, Am Nuthefließ 2 in Luckenwalde eingegangen sein, um das Wahlrecht auszuüben. Darüber haben Ihre Wahlbehörden in den Bekanntmachungen informiert.

 

*vorläufiges Ergebnis, vorbehaltlich der Feststellung des Kreiswahlausschusses

Landratswahl Teltow-Fläming am 26.09.2021

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rangsdorf,

 

am Sonntag, den 26. September 2021 findet in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr die Hauptwahl des Landrates/der Landrätin des Landkreises Teltow-Fläming (Landratswahl TF) statt. Sie alle sind aufgefordert, hierzu Ihre Stimmen abzugeben. Dies können Sie in einem der Wahllokale der Gemeinde Rangsdorf (das zuständige Wahllokal entnehmen Sie bitte Ihrem Wahlbenachrichtigungsbrief, der Ihnen bis spätestens 05.09.2021 zugesandt wird) oder durch Briefwahl vollziehen. Wer vor einem anderen Wahlvorstand des Wahlkreises wählen möchte, benötigt einen Wahlschein.

 

Hinweise für die Beantragung von Wahlscheinen / Briefwahlunterlagen und die Wahl per Briefwahl finden Sie in der  Wahlbekanntmachung zur Landratswahl.

 

Die etwa notwendig werdende Stichwahl findet am Sonntag, den 10. Oktober 2021 in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr statt.

Bundestagswahl 2021 am 26.09.2021

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rangsdorf,

 

am Sonntag, den 26. September 2021 findet in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag (Bundestagswahl) statt. Sie alle sind aufgefordert, hierzu Ihre Stimmen (Erst- und Zweitstimme) abzugeben. Dies können Sie in einem der Wahllokale der Gemeinde Rangsdorf (das zuständige Wahllokal entnehmen Sie bitte Ihrem Wahlbenachrichtigungsbrief, der Ihnen bis spätestens 05.09.2021 zugesandt wird) oder durch Briefwahl vollziehen. Wer vor einem anderen Wahlvorstand des Wahlkreises 62 wählen möchte, benötigt einen Wahlschein.

 

Hinweise für die Beantragung von Wahlscheinen / Briefwahlunterlagen und die Wahl per Briefwahl erfolgen in der Wahlbekanntmachung.

Bürgerbefragung zur weiteren Entwicklung der Gemeinde Rangsdorf am 26.09.2021

Die Abstimmungsbekanntmachung für die Bürgerbefragung zur weiteren Entwicklung der Gemeinde Rangsdorf – Schwerpunkt Konversionsgelände am 26. September 2021 informiert über die Abstimmungszeit, die Abstimmungsbezirks- und Abstimmungsraumeinteilung, das Recht auf Einsicht in das Abstimmungsverzeichnis, den Versand der Ab-stimmungsbenachrichtigungen und das Abstimmungsverfahren.

In der 2. Abstimmungsbekanntmachung finden Sie die konkreten Fragestellungen und Antwortmöglichkeiten für die Bürgerbefragung.

 

Ergebnisse der Wahl am 26. September

 

https://www.wahlergebnisse.brandenburg.de/wahlen/BU2021/afspraes/index.html

 

Die Ergebnisse der Bürgerbefragung am 26. September finden Sie hier im Detail:

Abstimmungsergebnisse Bürgerbefragung

Eine Übersicht über die Ergebisse finden Sie hier:

Bekanntmachung des endgültigen Abstimmungsergebnisses

 

 

Vorläufiges Ergebnis der Landrats-Stichwahl