Bannerbild | zur StartseiteKlein Kienitz © Gemeinde Rangsdorf - AL22 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBahnhof Rangsdorf | zur StartseiteBlumenwiese © pixabay.com | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Auftrag für Neubau der Rangsdorfer Oberschule

Für den Neubau einer zweizügigen Oberschule, einer durch Schule und Vereine nutzbaren Dreifeldsporthalle, eines Jugendklubs sowie eines Sportplatzes auf dem ehemaligen Bücker-Gelände hat die Firma Hemsö Germany Invest 24 GmbH aus München, Niederlassung Berlin, die Ausschreibung gewonnen. Der Investor bindet zur Leistungserbringung das Bauunternehmen GOLDBECK Ost GmbH aus Treuen bei Plauen in Sachsen und das Architekturbüro PLAFOND GmbH aus Berlin. Am 16. April hat die Rangsdorfer Gemeindevertretung die entsprechende Auftragsvergabe beschlossen. 

 

Im Rahmen eines Mietmodells werden die Gebäude und Anlagen errichtet und über einen Zeitraum von 20 Jahren vermietet. Der Baubeginn ist für 2025 geplant.

 

gez. Rocher

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 29. April 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen