Bannerbild | zur StartseiteFlieder © pixabay.com | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBahnhof Rangsdorf | zur Startseite
 

Umsiedlung von Zauneidechsen

Für den Bau des geplanten Radwegs vom Rangsdorfer Stadtweg zum Gewerbegebiet Dahlewitz ist es notwendig, die dort ansässigen Zauneidechsen umzusiedeln. Deshalb wurden Reptilienschutzzäune aus undurchsichtigen Kunststofffolien aufgebaut, um die Zauneidechsen einsammeln zu können. Beim Versuch, das Hindernis zu umwandern, werden diese gezielt eingesammelt. Auf diese Weise können sie in ihren neuen Lebensraum, angrenzend an diese Fangfläche, umgesiedelt werden.

 

Wer die Einzäunung beschädigt, gefährdet die Umsiedlung und somit den Bau des Radwegs.

 

Hinweistafeln wurden vor Ort aufgestellt. Der öffentliche Weg in Richtung Dahlewitz ist zur Nutzung weiterhin frei.

 

gez. Rocher

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 04. April 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen