Schlittschuhe © pixabay.com | zur StartseiteRangsdorfer Dorfanger - Gemeinde Rangsdorf - AL22 | zur StartseiteBahnhof Rangsdorf | zur StartseiteGroß Machnow - Gemeinde Rangsdorf AL22 | zur StartseiteWinterimpression - pixabay.com | zur Startseite
 

Bürgermeister zeigt Haltung

Rangsdorfs Bürgermeister Klaus Rocher unterstützt die Aktion „Brandenburg zeigt Haltung!“ und hat am 1. Februar den gleichnamigen Aufruf für Demokratie und Zusammenhalt des Vereins Neues Potsdamer Toleranzedikt unterzeichnet.

 

Unsere Gesellschaft ist im Umbruch. Die Herausforderungen durch Klimawandel, Krieg, Migration, Inflation und andere Themen erzeugen bei vielen Menschen tiefe Verunsicherungen. Das hohe Tempo der Veränderungen führt auch zu Überforderungen. 

 

Die Antworten darauf sind nicht einfach und bergen Konflikte. Demokratie heißt, diese Konflikte lösungsorientiert und sachlich auszutragen, im Ringen um die beste Lösung. Dabei ist am Ende der Kompromiss als Ergebnis der Abwägung unterschiedlicher Wege und Interessen die Regel, nicht die Ausnahme. Demokratie strengt an und braucht Zeit.

 

Diese Umstände nutzen antidemokratische und rechtsextreme Kräfte bewusst aus. Sie versprechen vermeintlich einfache Lösungen bei komplexen Problemen. Aber Hass, Demagogie, Spaltung, Ausgrenzung, Gewalt, Bedrohung und Einschüchterung sind keine Lösung. Sie bedrohen den Zusammenhalt, den Wohlstand und die Entwicklung in unserem Land.

 

Die Lage ist ernst. Es ist an der Zeit, Haltung zu zeigen!

 

Schließen Sie sich an: Zeigen Sie Haltung! In der Familie, im Freundeskreis, am Arbeitsplatz, im Sportverein und an allen Orten des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Sagen Sie Nein zu Hass und Hetze. Suchen Sie das Gespräch, wo es möglich ist. Bauen Sie Brücken, wo Gräben entstehen. Egal, wo Sie sich politisch verorten: Sorgen Sie mit dafür, dass unser Land demokratisch bleibt!

 

gez. Rocher

 

Mehr Informationen zur Aktion: Brandenburg zeigt Haltung! Für Demokratie und Zusammenhalt! (brandenburg-zeigt-haltung.de)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 02. Februar 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen