Blumenwiese © pixabay.com | zur StartseiteKlein Kienitz © Gemeinde Rangsdorf - AL22 | zur StartseiteBahnhof Rangsdorf | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Kita-Kinder zu Gast beim Bürgermeister

Viele ungewöhnliche Fragen wurden dem Rangsdorfer Bürgermeister Klaus Rocher am 10. Mai gestellt. Außerdem räumte er freiwillig seinen Stuhl und überließ ihn einem potenziellen Nachfolger. Bennet probierte nicht nur den Stuhl, sondern auch die karnevalistische Kopfbedeckung des Bürgermeisters aus. 12 Kinder aus der Kita Lino schauten sich in dessen Büro neugierig um und staunend aus dem Fenster heraus.

 

Ende April hatten sich die Kinder der Fuchs-Gruppe in einem Brief gewünscht, den Bürgermeister besuchen zu dürfen. Nun kamen die 4- bis 6-Jährigen ins Rangsdorfer Rathaus und brachten viele Fragen mit.

 

 „Was machst du den ganzen Tag?“, fragten die Kinder unter anderem. Charlott wollte wissen, ob der Bürgermeister entscheidet, ob die Wiesen bleiben oder Häuser gebaut werden. Joshua würde gern im Verein Fußball spielen. Doch gäbe es gerade keine freien Plätze, beschwerte er sich. Klaus Rocher empfahl, die Bolzplätze zum Spielen zu nutzen und erklärte den Kindern, dass sie dabei auch durchaus Krach machen dürfen. Das sei ihr gutes Recht. Ein kleines Geheimnis entlockten die Kinder dem Bürgermeister mit der Frage „Kannst du Musik spielen?“ Er hätte früher Trompete gespielt, antwortete Klaus Rocher. Aber nun würde er lieber singen – laut, aber nicht gut.

 

gez. Rocher

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 12. Mai 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen