Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wilddiebstahl: Wildschwein gestohlen

16.02.2021

Ein Wilddiebstahl hat sich in der vergangenen Woche in der Gemeinde Rangsdorf ereignet. Nachdem an der Bahnlinie in Pramsdorf ein totes Wildschwein gemeldet worden war, hat der zuständige Jagdpächter Proben entnommen, um das Tier auf die Afrikanische Schweinepest zu testen.

 

Für den Abtransport des großen Kadavers benötigte der Jäger jedoch Unterstützung. Als er mit dieser zum Fundort zurückkehrte, war das Wildschwein weg.

 

Wilddiebstahl ist nicht nur strafbar, sondern kann auch gesundheitliche Risiken mit sich bringen. Der Jäger ist als geschulte Person in der Lage, gesundheitlich bedenkliche Merkmale am Wildkörper zu erkennen.

 

Wildschweine können zudem Träger von Trichinen sein und müssen deshalb darauf untersucht werden. Der Verzehr von Fleisch, das mit Trichinen infiziert ist, kann zu schweren Erkrankungen beim Menschen führen.

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © pixabay.com