Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 

Hinweise zum Erscheinen und für Zuarbeiten für das Amtsblatt der Gemeinde Rangsdorf


Aufgrund der Neufassung der Hauptsatzung vom 12.02.2018 erscheint das Amtsblatt mindestens einmal im Monat und zusätzlich nach Bedarf.

 

Die Einreichung von Zuarbeiten kann wie folgt erfolgen:


per E-Mail an:
per Schriftstück an: Gemeinde Rangsdorf, Amtsblatt, Seebadallee 30, 15834 Rangsdorf 
per Fax an: 033708 236-21 

 

 

Rechtliche Hinweise:
 

Bei der Einsendung von Beiträgen ist neben dem zu veröffentlichen Beitrag der Einreicher mit Kontaktdaten mitzuteilen.

Mit der Einsendung von Bildmaterial für die Veröffentlichung im Druckwerk "Amtsblatt für die Gemeinde Rangsdorf" wird durch den Einreicher bestätigt, dass er/sie Urheber im Sinne des Urhebergesetzes ist bzw. die notwendigen Rechte zur Verwertung besitzt und die eventuell notwendigen Einwilligungen im Sinne des § 22 Kunsturhebergesetzes von allen abgebildeten Personen (bei Kindern die schriftliche Einwilligung aller Eltern/Erziehungsberechtigten) bzw. Einwilligungen im Sinne des Markenrechts schriftlich vorliegen.

 

Vor der Einsendung sind durch den Einreicher die schriftliche Einwilligung des Urhebers für die Bearbeitung des Bildmaterials (Größe, Zuschnitt, Farbgestaltung) durch die Gemeinde Rangsdorf und die schriftliche Einwilligung für die Veröffentlichung im o. g. Druckwerk einzuholen.

Die Einwilligung muss ebenfalls für die Veröffentlichung auf der Homepage der Gemeinde Rangsdorf vorliegen, da das o. g. Druckwerke als PDF-Datei eingestellt wird.

 

Die Gemeinde Rangsdorf verpflichtet sich bei der Veröffentlichung von Bildmaterial den Urheber anzugeben, insoweit dieser ausdrücklich benannt wurde. Sollte sich im Nachhinein herausstellen, dass die erforderlichen Voraussetzungen nicht vorgelegen haben, wird die Gemeinde Rangsdorf das Bildmaterial kurzfristig von der Homepage der Gemeinde entfernen. Die Geltendmachung von Regressansprüchen gegen den Einreicher wird nicht ausgeschlossen.