BannerbildBannerbildBannerbild
 

Montagsfilm. Parallele Mütter

27. 06. 2022 um 19:30 Uhr

Drama, Spanien 2020, 120 Minuten Zwei Frauen, zwei Schwangerschaften, zwei Leben. Janis (Penélope Cruz) und Ana (Milena Smit) erwarten beide ihr erstes Kind und lernen sich zufällig im Krankenhaus kurz vor der Geburt kennen. Beide sind Single und wurden ungewollt schwanger. Janis, mittleren Alters, bereut nichts und ist in den Stunden vor der Geburt überglücklich. Ana, das genaue Gegenteil, ist ein Teenager, verängstigt und traumatisiert, die auch in ihrer Mutter Teresa (Aitana Sánchez Gijón) kaum Unterstützung findet. Janis aber versucht Ana aufzumuntern. Die wenigen Worte, die sie in diesen Stunden im Krankenhausflur austauschen, schaffen ein enges Band zwischen den beiden. Doch ein Zufall wirft alles durcheinander und verändert ihr Leben auf dramatische Weise. Der international gefeierte Regisseur Pedro Almodóvar erzählt in seinem neuen Film PARALLELE MÜTTER (OT: „Madres Paralelas“) von Identität und mütterlicher Leidenschaft anhand von drei sehr unterschiedlichen Müttern: Janis, Ana und Anas Mutter Teresa.  Die Musik stammt von dem preisgekrönten Filmkomponisten Alberto Iglesias („Volver“) der seit über zwanzig Jahren erfolgreich mit Almodóvar zusammenarbeitet. Auch mit dem Kameramann José Luis Alcaine („Die Haut in der ich wohne“) verbindet ihn eine jahrelange künstlerische Freundschaft. (Info: Verleih) 

 
© Foto: N. Lamprecht – Galerie KUNSTFLÜGEL
© Foto: N. Lamprecht – Galerie KUNSTFLÜGEL

 

Veranstaltungsort

Galerie Kunstflügel

Seebadallee 45
15834 Rangsdorf

 

Veranstalter

Die GEDOK- Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden Gruppe Brandenburg e.V.

Seebadallee 45
15834 Rangsdorf

Telefon (033708) 70733

E-Mail E-Mail:
www.gedok-brandenburg.de

Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle Di-Fr 11-16 Uhr
Galerie: Do-So 14-18 Uhr

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]