BannerbildBannerbildBannerbild
 

Rangsdorfer Schüler beim Bundesvorlesewettbewerb

Am 21. Juni findet das große Bundesfinale im Vorlesewettbewerb in Berlin statt. Die 16 Landessieger*innen lesen live im rbb-Studio um den Titel beste*r Vorleser*in Deutschlands. Für Brandenburg tritt der Rangsdorfer Lev Held an.

 

Unser Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs hatte Hürde um Hürde gemeistert und freut sich nun darauf, die besten Vorleser*innen der anderen Bundesländer zu treffen. „Ich war jedes Mal überrascht, schon wieder weiterzukommen“, berichtet Lev gut gelaunt.

 

Der 12-Jährige besucht die Klasse 6a der Rangsdorfer Grundschule und liebt Bücher. Comics, aber auch Technikthemen interessieren ihn. Später möchte er gern Maschinenbau-Ingenieur werden.

 

Seitdem er lesen kann, besucht er häufig die Bibliothek. Dort entscheidet er nach Cover und Klappentext, welches Buch er als nächstes liest. Wenn es ihn besonders begeistert, empfiehlt er es seinen Freunden.

 

Mit dem Buch „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ konnte er die Jury beim Landeswettbewerb überzeugen. Er ist auch einer seiner Lieblingsromane. Auch die Bücher „Weltverbessern für Anfänger“, „Harry Potter“, „Die Tribute von Panem“ und „Das Pferd ist ein Hund“ findet er cool. „Das Buch ist eigentlich immer besser als der Film“, erzählt Lev. Die eigene Fantasie ist eben doch die beste.

 

Auf die neuen 30 Bücher für den Wettbewerb, aus denen er drei auswählen kann, ist Lev schon sehr gespannt. Der Zufall wird dann entscheiden, aus welchem der drei Bücher er vorlesen wird. Aber auch die beiden Tage in Berlin werden sicher spannend für ihn. Bisher hat er von seinen Mitstreiter*innen aus den anderen Bundesländern nur Videos gesehen. Bei einer Rallye durch die Berliner Geschichte werden sie sich besser kennenlernen.

 

„Die richtige Aufregung kommt bestimmt noch“, meint er lächelnd und wirkt dabei ganz entspannt. Nach dem Wettbewerb will Lev die Sommerferien genießen, sich mit Freunden treffen, aber auch viele Bücher lesen. Denn schon bald steht für Lev wieder ein aufregender Tag an – sein erster Schultag am Gymnasium.

 

Doch jetzt werden wir Lev erstmal in Rangsdorf die Daumen drücken. Wir wünschen ihm viel Spaß beim Vorlesen.

 

gez. Rocher

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 13. Juni 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen