Warnung vor gefälschten Impfterminabsagen

19.04.2021

Der Landkreis Teltow-Fläming warnt:

 

Auch im Corona-Krisenstab des Landkreises wurde darüber informiert, dass derzeit über die E-Mail-Absenderadresse

noreply@impfterminservice .com

versucht wird, Personen durch gefälschte Impfterminabsagen zu schädigen.

 

Über die E-Mail-Adresse mit der Endung .com werden gefälschte Nachrichten verbreitet, in welchen die Empfänger*innen über eine angebliche Absage eines Impftermins informiert werden. Diese Nachrichten sind falsch! Wer eine solche E-Mail zukünftig erhält oder bereits erhalten hat, sollte sie unbeachtet löschen.

 

Problem: Die E-Mail-Adresse sieht vertrauenerweckend aus und ist leicht mit der echten E-Mailadresse des Impfterminservices des Bundes ( ) bzw. der Impf-Hotline 116117 zu verwechseln. Deshalb ist besondere Aufmerksamkeit geboten.

 

Bild zur Meldung: © pexels.com