Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einwohnerversammlung zur Situation des Rangsdorfer und des Machnower Sees

01.11.2021

Am 16. November 2021 findet im großen Saal des Seehotels Berlin Rangsdorf eine Versammlung statt, zu der alle Einwohner*innen herzlich eingeladen sind. Ab 19 Uhr werden die Untersuchungsergebnisse zu dem Rangsdorfer und dem Machnower See vorgestellt.

 

Zunächst wird die Studie zur Verbesserung des ökologischen und chemischen Zustandes des Rangsdorfer Sees und des Kanalsystems Klein Venedig präsentiert. Im Anschluss wird über die Machbarkeitsstudie für Maßnahmen zur Verbesserung der ökologischen und hydrologischen Bedingungen des Machnower Sees informiert.

 

Im Anschluss sind interessierte Rangsdorfer*innen zur Diskussion eingeladen.

 

Ende November 2019 wurde der Gemeinde Rangsdorf eine Zuwendung des Landes Brandenburg bewilligt, um den Rangsdorfer und den Machnower See zu untersuchen. Die Forschungsarbeiten wurden im Mai 2020 beauftragt.

 

Auf Basis der Untersuchungsergebnisse sollen konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, die der Sanierung beider Seen dienen. Die Investitionsbank des Landes Brandenburg fördert die Untersuchungen mit 99.000 Euro für den Rangsdorfer See und mit rund 95.000 Euro für den Machnower See.

 

Die Ergebnisse der Untersuchungen sind eine notwendige Voraussetzung, um für die Sanierung der Seen die notwendigen Fördermittel zu erhalten.

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © Gemeinde Rangsdorf - AL22