Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bisher keine Lösung für neuen Postshop

21.09.2021

Ende Oktober schließt der Rangsdorfer Postshop an der Seebadallee und noch immer ist keine Alternative dafür in Sicht. Unsere Gemeinde benötigt unbedingt einen Postshop, verfügt aber leider selbst nicht über geeignete Räumlichkeiten dafür.

 

In der Post-Universaldienstleistungsverordnung ist geregelt, dass in der Gemeinde Rangsdorf - als Grundzentrum mit mehr als 4.000 Einwohner*innen – „eine stationäre Einrichtung in maximal 2.000 Metern für die Kunden erreichbar“ sein muss. Die Post hat laut Verordnung mit der Gemeinde das Benehmen zehn Wochen vor einer Veränderung der stationären Einrichtung herzustellen. Im unserem konkreten Fall wäre das also bis Ende August gewesen.

 

Während die Gemeinde seit Wochen nach geeigneten Räumlichkeiten und Lösungen sucht, gab es von der Post bis heute keinerlei Informationen zur geplanten Schließung. Daraufhin wurde die Post von der Gemeinde angeschrieben und eindringlich darum gebeten, „nach einer Lösung zu suchen, damit ab November in unserer Gemeinde ein neuer Postshop eröffnet werden kann“.

 

Weil es auf dieses Schreiben bisher keine Reaktion von der Post gab, wurde nun die zuständige Bundesnetzagentur informiert.

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © Pixabay.com