Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Müllablagerungen melden

15.09.2021

Der Landkreis Teltow-Fläming informiert zu Müllablagerungen außerhalb unserer Gemeinde:

Sie haben eine illegale Abfallablagerung im Landkreis Teltow-Fläming entdeckt bzw. Beobachtungen gemacht, die damit im Zusammenhang stehen?

„Durch eine Anzeige können Sie das Umweltamt des Landkreises bei der Ermittlung der Verursacher unterstützen und dazu beitragen, dass die illegal abgelagerten Abfälle wieder schnell aus der freien Landschaft verschwinden! Ab sofort können Sie für Ihre Anzeige die allgemeine E-Mail-Adresse nutzen“, so die zuständige Beigeordnete und Dezernentin Dietlind Biesterfeld.

Das Umweltamt nimmt je nach Sachlage Ermittlungen auf und leitet die erforderlichen Schritte zu einer Beseitigung der Abfälle ein. Wer illegale Abfallablagerungen verursacht, hat, muss mit einem Bußgeld von bis zu 100.000 Euro rechnen.

Ihre Anzeige sollte folgende Informationen enthalten:

-       Art und Menge des illegal entsorgten Abfalls, z. B. Asbestplatten (geschätzte Kubikmeter), Batterien (Stück), Bauschutt (geschätzte Kubikmeter) , Ölfass (Liter),

-       Ort der Ablagerung (z. B. Lagekarte, Lagebeschreibung, geographische Koordinaten)

-       eigene Beobachtungen und Hinweise zu möglichen Verursachern (z. B. Kennzeichen, Aufschrift, Farbe, Typ eines beobachteten Fahrzeuges; Personenbeschreibung (Anzahl, Geschlecht, Alter)

Haben Sie Fotoaufnahmen von der Tathandlung oder Ablagerung gefertigt, können Sie diese Ihrer E-Mail-Anzeige beifügen.

Sofern nicht ermittelt werden kann, wer eine Abfallablagerung verursacht hat, wird schnellstmöglich die Beseitigung der Abfälle veranlasst. Ist dafür nicht das Umweltamt des Landkreises zuständig, werden die Anzeigen an die entsprechende Stelle weitergeleitet.

– so helfen Sie, unseren Landkreis sauber zu halten!

 

Bild zur Meldung: © Gemeinde Rangsdorf - OA