Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Auszeichnung des Vereins Grenzenlos auf dem Rangsdorfer Sommerfest

31.08.2021

Auf dem Rangsdorfer Sommerfest nahm stellvertretend für alle Mitglieder des Vereins Grenzenlos Rangsdorf e.V. Monika Timpe-Held die Auszeichnung des Hauptausschusses der Gemeindevertretung für das Vereinsengagement entgegen.

 

Die Mitglieder von Grenzenlos Rangsdorf e.V. engagieren sich seit mehr als fünf Jahren für die Belange der Geflüchteten, die aus Kriegs- und Krisengebieten zu uns kamen und immer noch kommen, in verschiedenen Arbeitsgruppen.

 

Ein Teil der Ehrenamtlichen organisiert das wöchentliche Frauenfrühstück, bei dem sich Rangsdorferinnen und Geflüchtete in entspannter Atmosphäre über alltägliche und nichtalltägliche Themen austauschen können, die Fahrradwerkstatt, bei der man gemeinsam alte Fahrräder repariert und  fahrbereit macht, den Sprachunterricht und Nachhilfe, die Kleiderkammer und vieles andere mehr.

 

Die Geflüchteten, die in den Rangsdorfer Übergangswohnheimen wohnen, freuen sich über die umfassende und vielseitige Hilfe, die es ihnen leichter macht, bei uns anzukommen und sich willkommen zu fühlen. Dankbar bin ich für den Einsatz und die Hilfe, die den Geflüchteten zuteilwird. Für besonders wichtig halte ich den angebotenen Sprachunterricht, der es den Geflüchteten ermöglicht, sich auf die Schul- und Berufsausbildung vorzubereiten bzw. sich für eine Anstellung bzw. einen Beruf zu qualifizieren. Hier leisten die Ehrenamtlichen eine Arbeit, die aus meiner Sicht eigentlich von Landes- oder Bundesbehörden gewährleistet werden müsste. 

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © Gemeinde Rangsdorf - AL22