Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mobilitätszuschuss für Ehrenamtliche

Rangsdorf, den 23.06.2021

Der Landkreis Teltow-Fläming informiert:

 

Ehrenamtlich aktive Personen können ab sofort beim Landkreis Teltow-Fläming einen Antrag auf Mobilitätszuschuss stellen. Der Mobilitätszuschuss umfasst eine einmalige Pauschale von 100 Euro pro Kalenderjahr. Er dient als Anerkennung der ehrenamtlichen Tätigkeit und soll ein Ausgleich für entstandene Fahrkosten sein. Bedingungen zum Erhalt der Pauschale sind

  • ein erhöhter Mobilitätsaufwand (durchschnittlich 20 km pro Woche) ohne anderweitige Vergütung des Ehrenamtes,
  • die Tätigkeit als ehrenamtlich engagierte Person im Landkreis Teltow-Fläming ausübt,
  • dass kein Mobilitätszuschuss von Dritten in diesem Kalenderjahr erhalten wurde.

Formalitäten

Für den Erhalt der Pauschale gilt das Prioritätsprinzip. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Erhalt eines Zuschusses.

Der Antrag ist schriftlich beim Büro für Chancengleichheit des Landkreises Teltow-Fläming einzureichen. Das Formular zum Herunterladen sowie die Richtlinie zur Ausreichung des Mobilitätszuschusses finden Sie hier:

Erforderliche Nachweise

Die Angaben müssen auf dem Antrag von einer gemeinnützigen Organisation (z. B. Verein, Verband, Initiative, Stiftung etc.) einer Einrichtung (z. B. Freiwilligenagentur, Schule, Pflegeheim etc.) oder einer amtlichen Stelle (z. B. Bürgermeister*in) bestätigt werden. Inhaber*innen einer Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg benötigen keine zusätzliche Bestätigung. Als Nachweis ist eine Kopie der Vorder- und Rückseite der Karte einzureichen.

Weitere Informationen

Sie haben Fragen und Anliegen rund um das Thema Ehrenamt? Wenden Sie sich mit diesen gern an unsere Sachbearbeitung des Engagement-Stützpunktes Teltow-Fläming. Dort hilft man Ihnen auch gern, wenn Sie den Antrag nicht über das Internet herunterladen können. Ansprechpartnerin: Charleen Schilling, Engagement-Stützpunkt Teltow-Fläming im Büro für Chancengleichheit und Integration, Tel. 03371 608-1096, E-Mail:

 

Bild zur Meldung: © Pixabay.com