Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Trinkwasserversorgung in Rangsdorf ist sichergestellt

01.02.2021

Nach einem Kabelbrand am Sonntagmorgen im Pumpenhäuschen des Rangsdorfer Wasserwerks wurde das Wasserwerk vorübergehend vom Netz genommen. Das Gesundheitsamt prüft die Wasserqualität, um sicherzustellen, dass es keine  Verunreinigungen im Trinkwasser gibt. Die Trinkwasserversorgung in Rangsdorf ist dennoch nach wie vor sichergestellt. Vorübergehend wird Rangsdorf mit Wasser aus den Wasserwerken Lindenbrück und Groß Schulzendorf versorgt. Der KMS informiert uns heute noch über das weitere Vorgehen.                                                                                                                 

 

gez. S. Götsche

weitere stellv. Bürgermeisterin

 

Bild zur Meldung: Trinkwasserversorgung in Rangsdorf ist sichergestellt