Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

30. Brandenburgische Frauenwoche: Anna Amalia und ihre geistige Schatzkammer

03.03.2020

Das Motto der 30. Brandenburgischen Frauenwoche 2020 „Zurück in die Zukunft“ soll nicht nur erinnern. Mit unseren Erfahrungen richten wir den Fokus in die Zukunft: Wie soll die Gesellschaft aussehen, in der wir leben wollen?

Im Land Brandenburg gibt es zahlreiche Veranstaltungen vom 4. bis zum 22. März 2020, so auch in Rangsdorf. Die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, Peggy Heydick, und die Rangsdorfer Bibliothek laden zu einer besonderen Veranstaltung ein, die sich Anna Amalia widmet, einer Frau, die sich für die Achtung gegenüber Frauen engagierte.

Der Referent Stefan Rothen von der Geschichtswerkstatt des Kulturvereins Rangsdorf bringt uns die moderne Welfin mit Kunstverstand auf dem Thron von Sachsen-Weimar-Eisenach als Regentin, Künstlerin und Freundin Goethes nahe.

 

Der Vortrag „Anna Amalia und ihre geistige Schatzkammer“ beginnt am 5. März 2020 um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rangsdorfer Rathauses, Seebadallee 30. Im Vorverkauf gibt es Karten für 4 Euro in der Bibliothek. An der Abendkasse kostet der Eintritt 5 Euro.

 

 

gez. Rocher