Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Mitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Rangsdorf – Behindertenbeauftragte/r der Gemeinde Rangsdorf

03.06.2019

In der Gemeinde Rangsdorf wird ein/e Behindertenbeauftrage/r gesucht. Bei der Stelle handelt es sich um eine ehrenamtlich auszuübende Tätigkeit.

 

 

 

 

 

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Interessenvertretung der Behinderten der Gemeinde Rangsdorf gegenüber dem Bürgermeister und der Gemeindevertretung
  • das Aufgabengebiet erstreckt sich über alle Maßnahmen der Gemeinde und Beschlüsse der Gemeindevertretung, die die Behinderten in der Gemeinde Rangsdorf betreffen
  • Kooperation mit öffentlichen und freien Trägern, Vereinen, Verbänden zur Wahrnehmung der Aufgaben

 

Anforderungen:

  • Kontaktfreudigkeit, kommunikative Fähigkeit, Verhandlungsgeschick
  • Engagement im Zuge der ehrenamtlichen Tätigkeit
  • Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • teamorientiertes Arbeiten

 

Eine Vergütung erfolgt nicht. Der durch die Ausübung des Ehrenamtes entstandene Aufwand wird nach der Beauftragten-Entschädigungssatzung der Gemeinde Rangsdorf erstattet. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum

 

25.06.2019 an:

 

Gemeinde Rangsdorf

Der Bürgermeister

Seebadallee 30

15834 Rangsdorf

 

Falls Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

 

gez.

Rocher

Bürgermeister

 

Foto: © Foto: Bürgermeister Klaus Rocher