Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Mitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Rangsdorf – Anstehende Entscheidung über den Brückenneubau am Schustergraben

14.05.2019

Der Ersatzneubau der Brücke über den Schustergraben in Groß Machnow steht auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung am 16.05.2019. Im Gegensatz zu den Baumaßnahmen, die am Brachvogelweg im finanziellen Rahmen von 17.000 Euro für die Errichtung eines Damms, des Gehwegs und für den Einbau eines Rohres erbracht wurden, handelt es sich nun um ein umfangreicheres Projekt. Bei dem ökologisch wertvollen Fließgewässer „Schustergraben“ muss unter anderem Rücksicht auf den Fischotter genommen werden.

 

Die Gesamtkosten für den Brückenbau betragen 139.000 Euro. Allein die Genehmigungsplanung, die vom Land Brandenburg gefordert wird, verbraucht von dem Budget schon knapp 50.000 Euro.

 

Während der Baumaßnahme muss das Wasser des Schustergrabens vor dem Neubauwerk zeitweise gestaut und umgeleitet werden, sodass es wieder in den Graben fließt. Dafür sind Kosten in Höhe von ca. 15.000 Euro eingeplant.

 

Wegen des möglichen Falls eines Starkregens muss ein Stahlrohr mit einem Durchmesser von 1,80 Meter verlegt werden. Im Brachvogelweg war nur ein PE-Rohr mit einem Durchmesser von 0,5 Meter nötig.

 

Wenn der Brückenbau noch in diesem Jahr umgesetzt werden soll, müssen sich die Gemeindevertreter/innen bei ihrer letzten Sitzung vor der Kommunalwahl einigen.

 

Da sich die Mehrheit der Gemeindevertretung am 29.11.2018 für die Streichung einer von ursprünglich zwei von mir beantragten Brücken in der Haushaltssatzung entschieden hatte, ist in Höhe des Reiherweges lediglich die Errichtung eines Durchlasses möglich. 110.000 Euro sind dafür im Jahr 2019 vorgesehen.

 

gez.

Rocher

Bürgermeister

 

Foto: © Foto: Bürgermeister Klaus Rocher