Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Mitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Rangsdorf - 9. Sommerfest mit internationalen Gästen

13.09.2018

Rangsdorf – Hunderte Gäste freuten sich beim 9. Sommerfest am zweiten Septemberwochenende über ein buntes Bühnenprogramm, zahlreiche Aktivitäten, kulinarische und kulturelle Angebote.
Am 7. September gelang mit dem FONTABeach ein stimmungsvoller, musikalischer Auftakt.
Die Schülerband des Fontane-Gymnasiums begeisterte das Publikum.
Im Rathaus wurden währenddessen die Vertreter der internationalen Partnerstädte von Bürgermeister Klaus Rocher empfangen. Anlässlich des 25-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums mit Lichtenau wurde gemeinsam zurückgeblickt und mit den Gästen aus Lichtenau, Pieniezno und Fardella ein lebendiges europäisches Netzwerk gefeiert.
Am Samstag strömten die Rangsdorfer und ihre Gäste zum Kinder und Familienfest. Marquinhos führte charmant und unterhaltsam durch das abwechslungsreiche Programm, das von Kitas, Schulen und Vereinen der Gemeinde mit Musik und Tanz bereichert wurde.
Fargo gewann die Herzen des Publikums mit Rap und Pop.
Die Mitarbeiterinnen der Bibliotheken in Rangsdorf und Groß Machnow werteten den Sommerleseclub aus, an dem sich 93 Kinder erfolgreich beteiligt hatten.
Kleine, aber auch große Entenfans bemalten gelbe Entchen, die in sieben Rennen lautstark angefeuert wurden. Die schnellsten von ihnen gewannen tolle Preise, die von Firmen aus Rangsdorf, der Umgebung und Berlin gesponsert wurden.
Kreative, aber auch sportliche Angebote wurden intensiv genutzt, wie beispielsweise Wasserlaufbälle und das Bungee-Trampolin.
Nach dem letzten Entenrennen versammelten sich die Kinder zu einem gemeinsamen Abschlussfoto mit dem Bürgermeister.
Anschließend feierten und tanzten die Sommerfest-Besucher bei den Klängen der Party-Shakers bis zum Einbruch der Dunkelheit. Das Höhenfeuerwerk und die Feuershow am Strand waren besondere Highlights des Abends, der mit DJ sowie mit SOUNDS OF LOVE – einem Saxophon-Mix aus Jazz, Blues und Pop – musikalisch ausklang.
Führungen, Ausstellungen und das Theater in der Kulturscheune wurden zudem am Samstag von zahlreichen Gästen besucht.
Ein Gottesdienst am Rangsdorfer See mit Pfarrerin Susanne Seehaus fand am Sonntagmorgen statt. Direkt im Anschluss moderierte sie gemeinsam mit Jürgen von Oorschot den politischen Frühschoppen, bei dem sich alles um die Visionen drehte, wie Rangsdorf in 20 Jahren wohl aussehen wird. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung vom Lichtenauer Blasorchester, das eigens zum Partnerschaftsjubiläum angereist war.
Während der Förderverein Bücker-Museum Rangsdorf e.V. anlässlich des Tags des offenen Denkmals mit Führungen über das Bückergelände auf großes Interesse stieß, ging es am Strand des Rangsdorfer Sees musikalisch weiter.
Der Kinderflohmarkt lockte bei strahlendem Sonnenschein Familien an, die sich zum Abschluss des Sommerfestes über die Clown-ZACK-Show freuten.
Damit das dreitägige Sommerfest ein solcher Erfolg werden konnte, bedurfte es vieler Helfer und Unterstützer. Neben all den Mitwirkenden auf und vor der Bühne gilt ein besonders großer Dank auch den Ehrenamtlichen, wie Elzbieta Baczewski, Thomas und Martha Vogel, Angelika Kampe, Stefan Rothen sowie Dominika und Maria Heesch. Danken möchte ich auch den Kameraden der Rangsdorfer Feuerwehr, den Mitarbeitern der Strandbad GmbH, den Feuerwerkern und Feuerkünstlern, den Musikern und Technikern, den beteiligten Vereinen und Sponsoren sowie den Mitarbeitern des Baubetriebshofs und der Gemeindeverwaltung.

 

gez.

Rocher

 

Foto: © Foto: Archiv Gemeinde Rangsdorf - Bürgermeister Klaus Rocher

Fotoserien zu der Meldung


Sommerfest der Gemeinde Rangsdorf 2018 (09.09.2018)

Die nachstehenden Bilder unterliegen dem Urheberrecht.

Es ist nicht gestattet ohne schriftliche Zustimmung des Urhebers bzw. der Gemeinde Rangsdorf, vertreten durch den Bürgermeister, diese anderweitig zu nutzen.