Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung des Landkreises Teltow-Fläming - Junge Vorleserin eine Runde weiter

25.04.2018

Daumendrücken für Lenja

 

Lenja Hill ist eine Runde weiter! Die Siegerin des diesjährigen Kreis-Vorlesewettbewerbes hat auch beim Bezirksausscheid Brandenburg-Süd in Senftenberg überzeugt und gehörte dort zu den Siegerinnen. Jetzt wird sie am Landesausscheid teilnehmen.

 

Die Schülerin der 6. Klasse der Erich-Kästner-Schule in Wünsdorf hatte sich beim Kreiswettbewerb im Februar gegen eine starke Konkurrenz behauptet. Die ausgezeichneten Vorträge der jungen Leserinnen und Leser machten der Jury die Entscheidung sehr schwer – immerhin wetteiferten auch schon auf Kreisebene die Besten der Schul- und Regionalentscheide um Sieg und Platz. Der Wettbewerb 2018 hatte ein außerordentlich hohes Niveau, bei dem alle Kinder mit ganz individuellen Stärken und ausgezeichneten Darbietungen überzeugten.

 

Lenja wird am 3. Mai nach Brandenburg/Havel reisen und verdient schon jetzt ein kräftiges Daumendrücken!

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Kreis-Vorlesewettbewerbes - durchweg mit überzeugenden Darbietungen.

 

Ziele des Vorlesewettbewerbs

 

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Mehr als 600.000 Kinder aller Schularten beteiligen sich jährlich daran.

 

Ziele der Aktion sind die Stärkung der Lesekompetenz sowie der Präsenz des Mediums Buch. Außerdem soll der Wettbewerb bei den Kindern mehr Leselust entfachen. Die wiederum hatten die Teilnehmer des Kreisausscheids mit Sicherheit, wie ihre Vorträge eindrucksvoll unter Beweis stellten.

 

Einreicher:

Heike Lehmann

Landkreis Teltow-Fläming

Kreisverwaltung /Büro der Landrätin

Öffentlichkeitsarbeit

Am Nuthefließ 2

14943 Luckenwalde

Tel:  03371 608-1023

Fax: 03371 608-9400

E-Mail: heike.lehmann@teltow-flaeming.de

 

Foto:

© Landkreis Teltow-Fläming - Lenja Hill