Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung des Zweckverbandes Komplexsanierung mittlerer Süden - Umstellung der Jahresverbrauchsabrechnung ab 01.01.2018 für Trink- und Schmutzwasser

18.10.2017

Der Zweckverband Komplexsanierung mittlerer Süden (KMS Zossen) informiert zur Umstellung der Jahresverbrauchsabrechnung ab 01.01.2018  für Trink- und Schmutz- wasser

 

Der KMS Zossen beabsichtigt zum 01.01.2018 die generelle Umstellung der Jahresver-brauchsabrechnung von einem aktuell rollierenden und ortsweisen Abrechnungszyklus auf eine Stichtagsabrechnung. Diese Stichtagsabrechnung umfasst dann alle Jahreskunden mit dem zukünftigen Zeitraum vom 01.01. bis zum 31.12. eines Kalenderjahres zur Erhebung der Gebühren für Trink- und Schmutzwasser. Dafür erhalten alle Jahreskunden Mitte Dezember 2017 einen Selbstablesebrief mit der Aufforderung, alle Wasserzähler abzulesen und dem KMS Zossen die Zählerstände zu übermitteln. Die Meldung via integrierter Selbstablesekarte ist wie gewohnt kostenfrei. Die Zählerstandsmeldung via Internet geht noch schneller und wird inzwischen von vielen Kunden bevorzugt. Für die vollständige Abrechnung aller Verbräuche zum 31.12.2017 beachten Sie daher bitte unbedingt die aufgezeigten Meldefristen! Ende Januar 2018 erhalten dann alle Jahreskunden mit der Verbrauchsabrechnung zum 31.12.2017 die Höhe der zukünftigen Vorauszahlungsbeträge zu den Fälligkeiten 15.04, 15.06.,15.08., 15.10. und 15.12.2018 benannt.

 

Der KMS Zossen bedankt sich bereits jetzt für Ihre Unterstützung!

 

gez. H. Nicolaus

Verbandsvorsteherin

 

Text:

Heike Nicolaus - Verbandsvorsteherin

Zweckverband Komplexsanierung mittlerer Süden
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Berliner Allee 30-32
15806 Zossen / OT Wünsdorf
Telefon: 033702 2006-0
Telefax: 033702 2006-30