Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Mitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Rangsdorf – Sommerleseclub 2017 – „Bist du dabei?“

26.06.2017

Der Sommerleseclub (SLC) geht pünktlich zum Ferienbeginn, zum 7. Mal, in einem völlig neuen Layout, an den Start. Er hat sich mittlerweile zu einem der wichtigsten Höhepunkte für die Bibliothek entwickelt. Mit Hochdruck arbeiten die Mitarbeiterinnen der Bibliothek an der Sichtung und dem Einkauf der geeigneten Bücher und bereiten diese für die Ausleihe vor. Neu ist, dass auch E-Books angeboten werden. Ob Krimi, Fantasy, Lustiges oder Spezielles für Jungen und Mädchen – ein buntes Angebot wird wieder für die SLC Mitglieder zur Verfügung stehen.

 

Und was ist das – „Der Sommerleseclub“?

 

Für alle nicht Eingeweihten: Wer nach den Sommerferien in die 5., 6., 7., 8., 9. oder 10. Klasse kommt, kann teilnehmen.

 

  • Nur SLC Mitglieder dürfen sich dann die aktuellsten Bücher aus einer speziellen Auswahl von Neuerscheinungen ausleihen.

  • Bei der Rückgabe überzeugen sich die Mitarbeiterinnen der Bibliothek davon, dass die Bücher tatsächlich gelesen wurden und bestätigen dieses in einem persönlichen Leselogbuch.

  • Wer am Ende der Sommerferien drei oder mehr Bücher gelesen hat, erhält ein Zertifikat (viele Schulen honorieren, bei Vorlage des Zertifikates, die Teilnahme am SLC)  und evtl. auch einen tollen Preis!

 

Wichtige Daten:

 

  • Anmeldung ab Mittwoch, den 19. Juli 2017 in der Bibliothek

Rangsdorf :                10.00 - 13.00 Uhr

Groß Machnow:         11.00 -  18.00 Uhr

  • Die Anmeldung ist anschließend zu den bekannten Öffnungszeiten noch bis zum Ferienende möglich.

  • Abgabe der Leselogbücher bis Montag, den 4. September (WICHTIG)

  • Übergabe der Zertifikate und Preise am Samstag, den 9. September ab 14.30 Uhr beim „Rangsdorfer  Sommerfest“

 

Wir wünschen unseren SommerLeseClub-Mitgliedern viel Freude, Erfolg und vor allem erholsame Ferientage mit viel Zeit zum Lesen!

 

gez.

Rocher

 

Foto:

© Archiv Gemeinde Rangsdorf - Bürgermeister Klaus Rocher