Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung des Landkreises Teltow-Fläming - Qualität der Badegewässer

09.08.2018

Badegewässer – aktuelle Qualität

 

Geringe Sichttiefen im Kliestower, Gottower und Rangsdorfer See, sonst keine Beanstandungen

 

Ferienkinder und Freizeitschwimmer können sich freuen: Im Landkreis Teltow-Fläming ist auch weiterhin nahezu ungetrübtes Badevergnügen garantiert. Zu diesem Ergebnis kam das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung, das die Badestellen der Region zuletzt in der 31. Kalenderwoche der turnusmäßigen Prüfung unterzog. Die Behörde macht aber auch darauf aufmerksam, dass geringe Sichttiefen im Kliestower, Gottower und Rangsdorfer See besondere Aufmerksamkeit verdienen.

 

Insgesamt wurden Sichttiefen zwischen 0,30 m im Rangsdorfer See und 2,00 m im Großen Zeschsee ermittelt. Die Wassertemperaturen lagen zwischen 25,6 °C im Mellensee, Strandbad Mellensee, und 28,8°C im Körbaer See. Die bislang vorliegenden Ergebnisse zeigen, dass keine der untersuchten Badestellen mit gesundheitsgefährdenden Bakterien belastet ist – die Grenzwerte nach Badegewässerverordnung wurden nicht überschritten.

 

Achtung, geringe Sichttiefen in Kliestow, Gottow und Rangsdorf

 

Im Rangsdorfer See beträgt die Sichttiefe 0,30 m, im Kliestower See 0,40 m und im Gottower See 0,45 m. Deshalb wird darauf hingewiesen, dass im Bedarfsfall Rettungsmaßnahmen nur erschwert möglich sind. Im Wasser spielende Kinder und Nichtschwimmer sollten besonders beobachtet bzw. beaufsichtigt werden. Diese Hinweise sind auch auf Info-Tafeln an den Badestellen vor Ort veröffentlicht.

 

Alle Messwerte und die Beschreibung der Badestellen finden Sie im Internet:

 

Link: https://badestellen.brandenburg.de/home/-/bereich/liste

 

Einreicher:

Heike Lehmann

Landkreis Teltow-Fläming

Kreisverwaltung / Büro der Landrätin

Öffentlichkeitsarbeit

Am Nuthefließ 2

14943 Luckenwalde

Telefon:  03371 608-1023

Telefax:  03371 608-9400