BannerbildBannerbildBannerbild
 

Sozialarbeiter/in (m/w/d)

Allgemeines:

Die Gemeinde Rangsdorf besetzt ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in Voll- oder Teilzeit als Sozialarbeiter/in (m/w/d). Die Besetzung der Stelle erfolgt im Amtsbereich Bildung und Sport. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt mindestens 30 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

 

offene Kinder- und Jugendarbeit

  • als Schnittstelle zwischen § 11 und § 13 SGB VIII
  • Angebote der Jugendarbeit mit präventiver, alltagsorientierter Beratung  in Verbindung mit Angeboten, die sich auf Entwicklungsaufgaben und -probleme beziehen, die junge Menschen zu bewältigen haben

Mobile Jugendarbeit / Streetwork

  • als Form der Jugendsozialarbeit gemäß § 13 SGB VIII zur sozialen Integration junger Menschen, die zum Ausgleich sozialer Ungleichheit oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind
  • Konzeptarbeit, Netzwerkarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit im Jugendclub Groß Machnow

 

mit den Zielen:

  • Adressaten sind Kinder und Jugendliche, die ergänzend zu Jugendclub bezogener Arbeit erreicht werden sollen,
  • Angebot als dauerhafter, belastbarer und verlässlicher Kontakt in der Lebenswelt junger Menschen,
  • die Lebenssituation der jungen Menschen nachhaltig zu verbessern und sie in ihrer Entwicklung zu fördern,
  • Gemeinwesenarbeit/Sozialraumorientierung und aufsuchende Arbeit zu installieren, Angebote für sozial benachteiligte und gefährdete Jugendliche zu machen.
Anforderungen:
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Sozialarbeiter/in  oder eine vergleichbare Qualifikation wie eine sozialpädagogische Ausbildung
  • Kenntnisse und berufliche Erfahrungen in der offenen Jugendarbeit
  • selbstständige, strukturierte und engagierte Arbeitsweise
  • Konfliktfähigkeit, Zuverlässigkeit und Diskretion
  • wünschenswert ist eine gute Vernetzung im Bereich der Jugendsozialarbeit und Jugendhilfe und die Fähigkeit zur guten Zusammenarbeit im Team
Leistungen:
  • zuverlässiger, öffentlicher Arbeitgeber
  • regelmäßige Arbeitszeiten mit Gleitzeit im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung und damit verbundene Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt im Rahmen der Regelungen des TVöD
  • Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen im Rahmen der Regelungen des TVöD
  • 30 Tage Erholungsurlaub (bei einer 5-Tage-Woche)
Bewerbungsunterlagen:

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Beurteilungen, Zeugnisse, welche die Ausbildung und bestandene Prüfungen dokumentieren) richten Sie bitte bis zum 30.05.2022 an:

 

Gemeinde Rangsdorf

Personalabteilung

Seebadallee 30

15834 Rangsdorf

 

oder

 

die E-Mail-Adresse:

 

Falls Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

 

Hinweis zum Datenschutz:

 

Gemäß des § 26 Abs.1 BbgDSG werden Ihre persönlichen Daten im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens von dem Personalamt - Gemeinde Rangsdorf gespeichert. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens ist eine Beteiligung von ausgewählten Personen und Gremien (Personalrat, Gleichstellungsbeauftrage) notwendig.

Kontakt:
Gemeindeverwaltung Rangsdorf (Rathaus)
Seebadallee 30
15834 Rangsdorf

Telefon (033708) 236-0
Telefax (033708) 236-21

E-Mail E-Mail:

Mehr über Gemeindeverwaltung Rangsdorf (Rathaus) [hier].