Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weiterführung der berufsbegleitenden Erzieher-Qualifikation (m/w/d)

Allgemeines:

Die Gemeinde Rangsdorf besetzt ab dem 01.02.2022 eine Stelle für die Weiterführung bzw. den Abschluss einer berufsbegleitenden Qualifikation zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d) im letzten Ausbildungsdrittel/ letztes Ausbildungsjahr im Hort „Räuberhöhle“ in Rangsdorf.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer des letzten Ausbildungsdrittels.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist die Weiterbeschäftigung in einer kommunalen Kindertagesstätte der Gemeinde beabsichtigt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt während der Ausbildung 35 Stunden, inklusive der wöchentlichen Schultage.

 

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe S 02.

Anforderungen:
  • Voraussetzung ist ein vorhandener Platz für die theoretische Ausbildung in einer Fachschule sowie praktische Erfahrung im sozialen Bereich (Kita oder Hort)
  • Interesse am Umgang mit Kindern aller Altersgruppen
  • mündliches und schriftliches Kommunikationsgeschick
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • selbstständiges Arbeiten und hohe Organisationsfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen
  • höfliches Auftreten, Einfühlungsvermögen und freundlicher Umgang

 

Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung nur erfolgen kann, sofern Sie gemäß § 20 Abs. 9 IfSG zwei Masernschutzimpfungen (STIKO-Empfehlung vom 09.01.2020) nachgewiesen haben.

Leistungen:
  • Praxisanleitung durch eine qualifizierte Fachkraft
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt im Rahmen der Regelungen des TVöD
  • Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen im Rahmen der Regelungen des TVöD
  • 30 Tage Erholungsurlaub (bei einer 5-Tage-Woche)
Bewerbungsunterlagen:

Ihre aussagekräftige Bewerbung (ausführliches Motivationsschreiben, Lebenslauf, Beurteilungen, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 24.01.2022 an:

 

Gemeinde Rangsdorf

Personalabteilung

Seebadallee 30

15834 Rangsdorf

 

oder

 

die E-Mail-Adresse:

 

 

Falls Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

 

 

Hinweis zum Datenschutz:

 

Gemäß des § 26 Abs.1 BbgDSG werden Ihre persönlichen Daten im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens von dem Personalamt - Gemeinde Rangsdorf gespeichert. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens ist eine Beteiligung von ausgewählten Personen und Gremien (Personalrat, Gleichstellungsbeauftrage) notwendig.

Kontakt:
Gemeinde Rangsdorf (12072340)
Seebadallee 30
15834 Rangsdorf


www.rangsdorf.de

Mehr über Gemeinde Rangsdorf (12072340) [hier].