BannerbildBannerbildBannerbild
 

Sachbearbeiter (m/w/d) Anlagenbuchhaltung und Umsatzsteuerrecht

Allgemeines:

Die Gemeinde Rangsdorf besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in Voll- oder Teilzeit als Sachbearbeiter/in Anlagenbuchhaltung und Umsatzsteuerrecht. Die Besetzung der Stelle erfolgt im Amtsbereich der Kämmerei. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt mindestens 30 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

 

Bereich Anlagenbuchhaltung

  • Erfassung und Buchung von Anlagenzugängen
  • buchhalterische Bearbeitung/Auflösung von Anlagen im Bau
  • Erfassung und Buchung von Sonderposten
  • Fortführung des Anlagenspiegels
  • Planung, Durchführung und Steuerung von Folgeinventuren
  • Zuarbeit bei der Erstellung der Jahresabschlüsse
  • Unterstützung der Geschäftsbuchhaltung

 

Bereich Steuerrecht

  • Weiterentwicklung des Konzeptes zur Einführung und Umsetzung der Änderungen im Umsatzsteuerrecht (§ 2b UStG)
  • Ermittlung, Prüfung und Beurteilung aller umsatzsteuerrelevanten Tatbestände und Geschäftsvorfälle bei kommunalen Leistungen
  • Erstellung von Umsatzsteuererklärungen und Umsatzsteuervoranmeldungen
  • Vorbereitung und Begleitung von Umsatzsteuerprüfungen
Anforderungen:
  • Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management, Diplom-Finanzwirt/in (FH) bzw. Bachelor of Laws - Steuerverwaltung, Diplom-Betriebswirt/in mit Schwerpunkt Steuern, eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Steuerfachwirt/in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • fundierte Kenntnisse und berufliche Erfahrungen im kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen oder umfassende Kenntnisse im Steuerrecht, idealerweise im Bereich der Umsatzsteuer und ihrer speziellen Anwendung auf die öffentliche Hand
  • verantwortungsvolle, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Eigeninitiative
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
Leistungen:
  • zuverlässiger, öffentlicher Arbeitgeber
  • regelmäßige Arbeitszeiten mit Gleitzeit im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung und damit verbundene Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt im Rahmen der Regelungen des TVöD
  • Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen im Rahmen der Regelungen des TVöD
  • 30 Tage Erholungsurlaub (bei einer 5-Tage-Woche)
Bewerbungsunterlagen:

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Beurteilungen, Zeugnisse, welche die Ausbildung und bestandene Prüfungen dokumentieren) richten Sie bitte bis zum 30.05.2022 an:

 

Gemeinde Rangsdorf

Personalabteilung

Seebadallee 30

15834 Rangsdorf

 

oder

 

die E-Mail-Adresse:

 

Falls Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

 

Hinweis zum Datenschutz:

 

Gemäß des § 26 Abs.1 BbgDSG werden Ihre persönlichen Daten im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens von dem Personalamt - Gemeinde Rangsdorf gespeichert. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens ist eine Beteiligung von ausgewählten Personen und Gremien (Personalrat, Gleichstellungsbeauftrage) notwendig.

Kontakt:
Gemeindeverwaltung Rangsdorf (Rathaus)
Seebadallee 30
15834 Rangsdorf

Telefon (033708) 236-0
Telefax (033708) 236-21

E-Mail E-Mail:

Mehr über Gemeindeverwaltung Rangsdorf (Rathaus) [hier].